Andreas Frahm | Deutscher Maschinenbau-Gipfel
trumpf_andreas frahm

Andreas Frahm

Leiter Zentralvertrieb, TRUMPF Werkzeugmaschinen GmbH

Andreas Frahm leitet bei TRUMPF seit April 2018 den Internationalen Vertrieb im Geschäftsbereich Werkzeugmaschinen.
Nach seinem Studium des Wirtschaftsingenieurwesens an der Technischen Universität Hamburg, hat Frahm zunächst seine berufliche Laufbahn bei Dräger, einem führenden Hersteller in den Bereichen Medizin- und Sicherheitstechnik gestartet und hat dort in mehr als zwanzig Jahren umfangreiches Wissen und Erfahrungen in der Implementierung von regionalen und konzernweiten Vertriebs- und Servicestrategien erworben und erfolgreich umgesetzt.  Er verfügt über umfangreiche Erfahrungen in der Wachstumsregion Asien und war dort mehr als 11 Jahre in verschiedenen Management-Positionen  in Südkorea , China und Singapur tätig. Zuletzt war Frahm in den Jahren 2012-2014 als CSO für die Dräger Gruppe tätig.

Bevor Frahm zu TRUMPF kam war er als Geschäftsführer von SLM Solutions, einem führenden Hersteller von Systemen für die additive Fertigung von Metallbauteilen, verantwortlich für die Bereiche Vertrieb, Marketing, Service und Anwendungstechnik. Er hat in den Jahren 2014 – 2017 einen wesentlichen Beitrag zu dem rasanten Wachstum des Unternehmens in dieser frühen Phase beigetragen.

Bei TRUMPF war Frahm zunächst seit April 2017 verantwortlich für die Adaptation und Entwicklung der internationalen Vertriebsstrukturen im Bereich der additiven Fertigung mit einem Fokus auf Nordamerika und Asien sowie für die Entwicklung der China-Strategie im Geschäftsbereich Lasertechnik bevor er im vergangenen Jahr im April die Verantwortung für den Internationalen Vertrieb im Geschäftsbereich Werkzeugmaschinen übernommen hat.  

TRUMPF Werkzeugmaschinen GmbH

Das Hochtechnologieunternehmen TRUMPF bietet Fertigungslösungen in den
Bereichen Werkzeugmaschinen und Lasertechnik. Die digitale Vernetzung der
fertigenden Industrie treibt TRUMPF durch Beratung, Plattform- und
Softwareangebote voran. Das Unternehmen ist Technologie- und Marktführer bei
Werkzeugmaschinen für die flexible Blechbearbeitung und bei industriellen Lasern.
Mit rund 13.400 Mitarbeitern erwirtschaftete die TRUMPF Gruppe im Geschäftsjahr 2017/18 einen Umsatz von rund 3,6 Milliarden Euro. Die F+E-Quote von über 9 Prozent sowie die langfristige Orientierung eines unabhängigen Familienunternehmens machen TRUMPF zum Garant für kontinuierliche Innovationskraft.

Werkzeugmaschinen für die flexible Blech- und Rohrbearbeitung bilden das
Kerngeschäft. Das Angebot umfasst Maschinen zum Biegen, zum Stanzen, für
kombinierte Stanz-Laserprozesse sowie für Laserschneid- und
Laserschweißanwendungen. Vielfältige Automatisierungslösungen und ein breites
Softwareangebot runden das Portfolio ab. Im Geschäftsbereich Lasertechnik bietet TRUMPF Hochleistungs-CO2-Laser, Scheiben- und Faserlaser, Diodendirektlaser, Ultrakurzpulslaser sowie Beschriftungslaser und -systeme. Stammsitz des Familienunternehmens ist Ditzingen nahe Stuttgart. Die TRUMPF Gruppe ist
mit über 70 Tochtergesellschaften weltweit in allen wichtigen Märkten vertreten.

Agenda 2019, Tag 1
Handel im Wandel: Marktzugang trotz neuer Handelsbarrieren (Nachmittag...

Zur Agenda

Zu allen Referenten