Dr. Guido Beckmann | Deutscher Maschinenbau-Gipfel
beckhoff_guido beckmann

Dr. Guido Beckmann

Senior Management Control System Architecture, Beckhoff Automation GmbH

Dr. Guido Beckmann studierte Elektrotechnik an der Technischen Universität Braunschweig Elektrotechnik. Dort wurde er 2001 promoviert. Das Thema seiner Promotion lautete: Ein Hochgeschwindigkeits-Kommunikationssystem für die industrielle Automation.

Im Anschluss an seine wissenschaftliche Tätigkeit begann Dr. Guido Beckmann seine berufliche Laufbahn in der Strategischen Entwicklung Kommunikation bei Lenze. Später übernahm er die Leitung der Abteilung Safety, in der er die Entwicklung von antriebsintegrierten Sicherheitsfunktionen verantwortete. Beide Bereiche führte er in seiner Arbeit bei Beckhoff Automation im Technology Marketing und der EtherCAT Technology Group (ETG) zusammen. In der ETG ist er als Chairman des Technical Committees für die internationale Verbreitung, Pflege und Weiterentwicklung der EtherCAT-Technologie verantwortlich und Experte für die Safety-over-EtherCAT-Technologie. Bei Beckhoff leitet er internationale Projekte mit strategischen Key-Kunden, die insbesondere hohe Anforderungen an Systemlösungen zur Optimierung ihrer Produktionsmaschinen stellen.

Dr. Guido Beckmann ist in verschiedenen Arbeitsgruppen des IEC SC65C für die Standardisierung von industriellen Kommunikationssystemen und sicheren Kommunikationsprotokollen zuständig. Seit Juni 2018 ist er Mitglied im Vorstand des Fachverbands Elektrische Automation des VDMA.

Beckhoff Automation GmbH

Beckhoff realisiert offene Automatisierungssysteme auf Grundlage der
PC- und EtherCAT-basierten Steuerungstechnik. Das Produktspektrum umfasst die Hauptbereiche Industrie-PC, I/O- und Feldbuskomponenten, Antriebstechnik und Automatisierungssoftware. Für alle Bereiche stehen Produktlinien zur Verfügung, die als Einzelkomponenten oder im Verbund, als ein vollständiges, aufeinander abgestimmtes Steuerungssystem, fungieren. Die New Automation Technology von Beckhoff steht für universelle und branchenunabhängige Steuerungs- und Automatisierungslösungen, die weltweit in den verschiedensten Anwendungen, von der CNC-gesteuerten Werkzeugmaschine bis zur intelligenten Gebäudesteuerung, zum Einsatz kommen. Seit der Gründung 1980 durch Dipl.-Phys. Hans Beckhoff wuchs das Unternehmen stetig. 2018 erwirtschaftete Beckhoff einen weltweiten Umsatz von 916 Millionen Euro (+13 %) und beschäftigte 4.300 Mitarbeiter (04/2019).

Die Unternehmenszentrale der Beckhoff Automation GmbH & Co. KG in Verl, Deutschland, ist Standort für die zentralen Abteilungen, wie Entwicklung, Produktion, Verwaltung, Vertrieb, Marketing, Support und Service. Die Präsenz auf dem internationalen Markt wird durch Tochterunternehmen und Repräsentanzen gewährleistet. Durch weltweite Kooperationspartner ist Beckhoff in 75 Ländern vertreten.