Dr. Norman Franchi | Deutscher Maschinenbau-Gipfel
5G_norman franchi

Dr. Norman Franchi

Geschäftsführer 5G Lab GmbH und Forschungsgruppenleiter Vodafone Chair, 5G Lab Germany

Norman Franchi studierte (Dipl.-Ing., 2007) und promovierte (Dr.-Ing., mit Auszeichnung, 2015, am Lehrstuhl Technische Elektronik unter der Leitung von Prof. Robert Weigel) im Bereich Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik (EEI) an der Friedrich-Alexander-Universität (FAU) Erlangen-Nürnberg. Von 2007-2011 arbeitete er im Automobilbereich als Entwicklungs- und Systemingenieur bei der Continental AG und der iSyst GmbH in den Bereichen Steuergeräteentwicklung sowie R&D mit dem Schwerpunkt Test und Entwicklung von Networked Control Systems, bevor er 2012 an die Universität zurückkehrte.

Im Jahr 2013 gründete er das interdisziplinäres Labor für Embedded Wireless Systems an der FAU in Erlangen. 2014-2017 Projektleiter des BMBF-Forschungsverbundes fast-realtime. Seit 2015 ist er Forschungsgruppenleiter an der Vodafone Stiftungsprofessur (Prof. Gerhard Fettweis) der TU Dresden und Leiter der Forschungsarbeiten zu industriellen 5G-Netzen und M2M-Kommunikation im 5G Lab Germany. Er ist seit 2018 Koordinator des 5G Experimentierfelds für Land- und Forstwirtschaft in Sachsen und seit Anfang 2019 Geschäftsführer der 5G Lab GmbH in Dresden.

TU Dresden, 5G Lab Germany

Das 5G Lab Germany an der TU Dresden ist ein interdisziplinäres Team mit über 600 Wis-senschaftlern aus 24 Forschungsbereichen der TUD. Es wird gemeinsam von Prof. Gerhard Fettweis und Prof. Frank Fitzek geleitet. Ziel ist es, Schlüsseltechnologien für die Entwicklung des 5G-Mobilfunkstandards zu liefern. Die Forschung findet in vier verschiedenen Bereichen statt: Hardware, Wireless, Network & Mobile Edge Cloud, und Tactile Internet Applications. Es gibt mehr als 50 verbundene Industriepartner, darunter Vodafone, National Instruments, No-kia, Rohde & Schwarz, Ericsson und Deutsche Telekom. Das 5G Lab Germany ist als inter-disziplinäres Forschungszentrum weltweit führend in der Erforschung und Erprobung von Kerntechnologien des zukünftigen Mobilfunkstandards 5G.