Henrik Schunk | Deutscher Maschinenbau-Gipfel
Henrik Schunk

Henrik Schunk

Geschäftsführender Gesellschafter, Schunk GmbH & Co. KG

Henrik Schunk, Jahrgang 1972, studierte Wirtschaftsingenieurwesen an den Technischen Universitäten in Kaiserslautern und Dresden. Nach dem Studium trat Schunk im Jahr 2002 als geschäftsführender Gesellschafter in die SCHUNK GmbH & Co. KG (Lauffen/Neckar) ein. Bis zur Ernennung zum CEO in 2010 war er in verschiedenen Funktionen im Familienunternehmen verantwortlich, u. a. war er bis 2005 Geschäftsführer von SCHUNK USA. Heute ist er ressortverantwortlich für den Vertrieb und das Innovationsmanagement der SCHUNK-Unternehmensgruppe.
Schunk engagiert sich schon geraume Zeit ehrenamtlich im VDMA sowie auf europäischer Verbandsebene. Er war von 2009 bis 2012 Mitglied des Vorstands von VDMA Robotik + Automation und ist seit 2009 Mitglied des Vorstands von VDMA Integrated Assembly Solutions. Seit 2013 ist er Mitglied des VDMA-Hauptvorstands. Auf europäischer Ebene ist er bei EUnited Robotics aktiv; von 2010 bis 2016 als Chairman und seit 2017 als Vice Chairman.

Schunk GmbH & Co. KG

Superior Clamping and Gripping

SCHUNK ist Kompetenzführer für Greifsysteme und Spanntechnik. Über 3.500 Mitarbeitende in 9 Werken und 34 eigenen Ländergesellschaften gewährleisten eine intensive Marktpräsenz. Mit über 11.000 Standardkomponenten bietet SCHUNK das weltweit größte Greifsysteme- und Spanntechnik-Sortiment aus einer Hand. Seit 2012 ist die Torwartlegende Jens Lehmann Markenbotschafter für sicheres, präzises Greifen und Halten.