Prof. Dr. Peter Gutzmer | Deutscher Maschinenbau-Gipfel
schaeffler_peter gutzmer

Prof. Dr. Peter Gutzmer

Stv. Vorsitzender des Vorstands und Vorstand Technologie, Schaeffler AG

Prof. Dr.-Ing. Peter Gutzmer (geb. 1953) studierte an der Universität Stuttgart Maschinenbau. Anschließend promovierte er in der Fachrichtung Verbrennungsmotoren. Nach sechs Jahren Forschungsaktivitäten am Forschungsinstitut für Kraftfahrwesen und Fahrzeugmotoren Stuttgart startete er 1984 seine Karriere bei Porsche. Er übernahm verschiedene Führungs- und Projektleitungsaufgaben für Motor- und Fahrzeugprojekte. In seiner letzten Position bei Porsche leitete er das Projektmanagement und die Fahrzeugentwicklung. Außerdem war er stellvertretender Entwicklungsvorstand.

Seit 2001 ist Prof. Dr.-Ing. Peter Gutzmer bei der Schaeffler Gruppe in der Geschäftsleitung für den Bereich Technische Produktentwicklung verantwortlich. Von 2002 bis 2006 war er außerdem Vorsitzender der Geschäftsleitung der LuK in Bühl. Von 2009 bis 2011 übernahm er erneut eine weitere Verantwortung und leitete den Geschäftsbereich Motorsysteme im Bereich Powertrain bei der Continental AG. Er richtete diesen Bereich neu aus und initiierte verschiedene strategische Gemeinschaftsprojekte von Schaeffler und Continental. Mit der Umfirmierung zur Schaeffler AG im Jahr 2011 wurde er zum Vorstand Technologie berufen. Im Juni 2014 wurde Prof. Dr.-Ing. Peter Gutzmer zum stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden der Schaeffler AG bestellt.

Schaeffler AG

Die Schaeffler Gruppe ist ein global tätiger Automobil- und Industriezulieferer. Mit Präzisionskomponenten und Systemen in Motor, Getriebe und Fahrwerk sowie Wälz- und Gleitlagerlösungen für eine Vielzahl von Industrieanwendungen leistet die Schaeffler Gruppe bereits heute einen entscheidenden Beitrag für die „Mobilität für morgen“. Im Jahr 2018 erwirtschaftete das Technologieunternehmen einen Umsatz von rund 14,2 Milliarden Euro. Mit zirka 92.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist Schaeffler eines der weltweit größten Familienunternehmen und verfügt mit rund 170 Standorten in über 50 Ländern über ein weltweites Netz aus Produktionsstandorten, Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen und Vertriebsgesellschaften. Mit mehr als 2.400 Patentanmeldungen im Jahr 2018 belegt Schaeffler laut DPMA (Deutsches Patent- und Markenamt) Platz zwei unter den innovativsten Unternehmen Deutschlands.

Agenda 2019, Tag 1
Trends in der Mobilität (Nachmittag 15.10.2019) ...

Zur Agenda

Zu allen Referenten