Haya Shulman

Dr. Haya Shulman

Abteilungsleiterin,
Fraunhofer Institute for Secure Information Technology SIT

Zur Person:

Dr. Haya Shulman zählt international zu den führenden Wissenschaftlern in Cybersicherheit. Sie studierte Informatik in Israel und kam nach der Promotion 2014 nach Deutschland. Am Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie SIT leitet sie die wissenschaftliche Abteilung Cybersecurity Analytics and Defences und ist Mitglied im Direktorium von ATHENE, dem Nationalen Forschungszentrums für angewandte Cybersicherheit. Sie ist zugleich Gastprofessorin an der Hebräischen Universität in Jerusalem, wo sie das Fraunhofer-Projektzentrum für Cybersicherheit leitet. Sie organisiert zudem den German Israeli Partnership Accelerator GIPA, der junge deutsche und israelische Cybersicherheitsexpertinnen und -experten zusammenbringt. Haya Shulman publiziert regelmäßig auf wissenschaftlichen Spitzenkonferenzen und erhielt für ihre Arbeiten mehrere Preise, zuletzt mit dem „Deutschen IT-Sicherheitspreis“ der Horst Görtz-Stiftung den höchstdotierten Preis für Cybersicherheit in Deutschland.


Zum Vortrag:

Deutschland gehört zu den wichtigsten Zielen für Cyberangreifer in Europa. Dies betrifft Unternehmen ebenso wie öffentliche Einrichtungen, und Angriffe durch Cyberkriminelle ebenso wie Angriffe durch staatlich unterstütze Gruppen. Wir beschreiben, wie bekannte APT-Gruppen vorgehen und welche Angriffsvektoren sie typischerweise ausnutzen. Davon ausgehend stellen wir zunächst einige aktuelle Ergebnisse aus unserer Forschung vor, wie die Sicherheitssituation vis-a-vis solcher Angriffsvektoren in bestimmten internet-basierten Infrastrukturen oder auch internetweit erhoben werden kann. Abschließend diskutieren wir, wie die gefundenen Probleme praktisch angegangen werden können.

Fraunhofer Institute for Secure Information Technology SIT

The Fraunhofer Institute for Secure Information Technology SIT is one of the world's leading research institutions for cyber security and privacy protection. The institute deals with the central security challenges in economy, administration and society and conducts practice-oriented top-level research and innovation development. Numerous prizes and awards prove the high quality of the results and developments.

The institute's 230 scientists (status September 2020) deal with current issues of cyber security and privacy protection and develop new technologies and concrete solutions for real challenges in this field. The Institute supports its partners, for example, in the design of new IT systems, the protection of IT infrastructures and the development of new products and services. At the same time, the Institute provides advice on important IT security issues and is involved in national and international standardization.