Themen

Themen

Das erwartet Sie auf dem
Maschinenbau-Gipfel 2018!

Zukunft statt Frust!

Es ist an der Zeit, Position zu beziehen. Der 10. Deutsche Maschinenbau-Gipfel  wird von herausragender Bedeutung
für den Maschinen- und Anlagenbau sein. In einer von hoher Volatilität geprägten Welt im Umbruch
ist es für die Unternehmen besonders wichtig, politische Zeichen zu setzen und sich aktiv mit den Sachthemen der Branche auseinanderzusetzen.
Der Maschinenbau-Gipfel 2018: Orientierung statt Verunsicherung, Zukunft statt Frust! 

Brexit

Großbritannien ist einer der größten Absatzmärkte für den deutschen Maschinen- und Anlagenbau. Der Brexit wirft schon jetzt seinen Schatten auf die Handelsbeziehungen. Wie gestaltet sich unsere Zukunft mit dem ehemaligen EU-Partner?

Brexit Großbritannien EU

Zukunft der EU

Nationalistische Tendenzen gefährden den Zusammenhalt in der EU. Weder für die EU-Bürger noch für den deutschen Maschinen- und Anlagenbau, der hier seinen größten Markt findet,  kann diese Entwicklung gut sein. Mehr statt weniger Europa ist deshalb die Forderung.

EU Flaggen

Zukunft der Arbeit

Flexibilität, Industrie 4.0, Fachkräftemangel: Wie gestaltet sich unsere Arbeitswelt? Für den deutschen Maschinen- und Anlagenbau ist es essenziell, sich schon jetzt mit der Suche nach Zukunftswegen zu beschäftigen.

Deutz Arbeitsplatz der Zukunft
Bild: Deutz

Klimapolitik

Die BDI Studie "Klimapfade der deutschen Industrie" zeigt, dass der Graben innerhalb der Industrie zum Thema Klimaschutz tief ist. Wer trägt die Kosten? Wie entwickelt sich die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Industrie, wenn an den Klimaschutzzielen festgehalten wird? Der exportorientierte Maschinen- und Anlagenbau sieht einerseits seine Stellung gefährdet, auf der anderen Seite aber auch erhebliche Chancen.

Mobilität der Zukunft

Mobilität

Die großen Zulieferer in der Automobilbranche befinden sich auf Emanzipierungskurs:  Gerade beim Thema Mobilität entwickeln sie eigene Ansätze und nicht ausschließlich für die großen OEMs. Was bedeutet das für den Maschinen- und Anlagenbau?

autonomes fahren vw
Bild: Volkswagen

USA

Die USA sind das Land der Daten-Giganten und beim Aufbau von Geschäftsmodellen den Europäern einen Schritt voraus. Für den Maschinen- und Anlagenbau stellt sich die Frage, wie sich Regeln im Zusammenspiel mit Google & Co. gestalten und wie die Unternehmen beim Thema Datenökonomie selbst das Ruder in die Hand nehmen können.

Landkarte USA

China

China will 2049, zum hundertsten Geburtstag, die größte Industrienation der Welt sein. Ein innovationsgetriebenes Wachstumsmodell konnten die Führer des Reichs der Mitte bislang noch nicht etablieren. Firmenübernahmen und die Beschaffung von intellectual property durch in Europa kaum nachvollziehbare Regeln im Umgang mit Daten stehen deshalb im Vordergrund chinesischer Aktivitäten.

Flagge China