#MBG22

#MBG22

Der Netzwerktreff für

den Maschinen- und Anlagenbau

Zukunft entsteht gemeinsam!

Es steht so viel auf dem Spiel: Politische Verwerfungen, die wir uns so nicht hätten vorstellen können und wollen, die Folgen des Klimawandels, die ungelöste Frage nach der Energieversorgung in der Zukunft, Europas Rolle in der geopolitischen Zange zwischen den verbündeten USA und China, der nach wie vor hohe Druck bei der Digitalisierung.

Und mittendrin der Maschinen- und Anlagenbau, der sich als Technologie-Enabler und Rückgrat der deutschen Industrie allen Fragen gleichermaßen stellen muss. Die Vielzahl der Themen ist für den einzelnen zu groß, die Handlungsfelder für Politik, Wirtschaft und Gesellschaft verschmelzen zusehends, die Komplexität wächst dadurch.

Der Maschinenbau-Gipfel 2022 bietet für Deutschlands wichtigste Industriebranche deshalb Orientierung, Stärkung des Zusammenhalts im Netzwerk und Austausch mit der Politik zugleich. Die Veranstalter, der VDMA als Europas größtes Industrie-Netzwerk und die Fachzeitung Produktion als Leitmedium und meinungsbildende Fachzeitung, haben mit der Gestaltung dieses Gipfels alles dafür getan, einem hohen Anspruch gerecht zu werden: Perspektiven und Zukunftsfähigkeit schaffen durch gemeinsames Handeln – das ist die Maxime des Maschinenbau-Gipfels 2022. Seien Sie dabei!

 
 

Die Welt im Umbruch – Transformation und ihre Chancen


Interview mit VDMA-Präsident Karl Haeusgen 

Deutscher Maschinenbau-Gipfel 2022: Spitzenformat für Industrie-Themen und Networking

Interview mit VDMA-Hauptgeschäftsführer Thilo Brodtmann

Maschinenbau auf der Suche nach Top-Nachhaltigkeitslösungen in der Startup-Szene

Interview mit Hartmut Rauen, stellvertretender Hauptgeschäftsführer VDMA

3 Gründe für Ihre Teilnahme am Deutschen Maschinenbau-Gipfel

Nie war Orientierung für Maschinenbauer so wichtig wie heute

Die Zeiten sind höchst volatil: Der Klimawandel und die damit verbundene Frage nach der Energieversorgung sowie Krieg auf europäischen Boden ziehen Fragen nach der Ausgestaltung unserer Zukunft nach sich. Lassen Sie uns in Berlin gemeinsam nach den Antworten suchen!

Gemeinsam die Probleme von heute und morgen lösen

Europas Rolle in der Triade, die Energieversorgung und der Klimawandel fordern alle gesellschaftlichen Kräfte, aber insbesondere den Maschinenbau als Technologie-Enabler. Helfen Sie im Diskurs mit, unserer Zukunft eine Form zu geben!

 
 

Zusammen Perspektiven entwickeln

Der Maschinenbau-Gipfel ist nicht nur das wichtigste Branchentreffen in diesem Jahr sondern auch die Austauschplattform zwischen Politik und Wirtschaft. Lassen Sie uns gemeinsam mit der Politik Perspektiven für ein nachhaltiges, verantwortliches Leben in einer demokratischen Gesellschaft und Zukunftsorientierung auch durch technologische Errungenschaften entwickeln.

Wortwolke Maschinenbau-Gipfel

"Ich bin in Berlin beim Maschinenbaugipfel, weil es nicht nur ein wichtiges Netzwerktreffen zwischen Branche, Politik und Medien ist, sondern zugleich auch Impulsgeber, Barometer und Enabler für die Wirtschaft." 
Wilfried Eberhardt, Chief Marketing Officer bei Kuka

Ganzen Artikel lesen

„Ich bin in Berlin beim Maschinenbau-Gipfel, weil das der Ort ist, an dem sich die Maschinen- und Anlagenbau-Unternehmen untereinander und mit der Politik kreativ austauschen und Weichenstellungen für die Zukunft besprochen werden.“
Axel E. Barten, Vorsitzender des Beirats der Achenbach Buschhütten GmbH & Co. KG

Ganzen Artikel lesen

Andreas Baumüller

„Ich bin als Fachbeirat beim Maschinenbau-Gipfel in Berlin, weil dies eine sehr gute Plattform zum Austausch ist, um die Zukunft der Branche erfolgreich zu gestalten.“ 
Andreas Baumüller, geschäftsführender Gesellschafter der Baumüller Gruppe

Ganzen Artikel lesen

 
 
Michael Eisler

„Ich bin in Berlin beim Maschinenbau-Gipfel, weil mich die aktuellen Themen interessieren und ich die Veranstaltung zum Austausch und Networking nutze.“  
Michael Eisler, Geschäftsführender Gesellschafter der WEILER Werkzeugmaschinen GmbH 

Ganzen Artikel lesen

Henrik Schunk

„Ich bin in Berlin beim Maschinenbau-Gipfel, weil er als Leitkongress für die gesamte Branche richtungsweisend und impulsgebend ist. Im offenen Austausch mit Wirtschaft, Politik und Wissenschaft formen wir gemeinsam das Big Picture für den Maschinen- und Anlagenbau. Hierfür sind offene Handelswege, Vernetzung und Austausch unabdingbar, um unsere Technologieführerschaft und den globalen Erfolg zu bewahren. Das dabei vorhandene Spannungsfeld zwischen Klimaschutz, Nachhaltigkeit und Versorgungssicherheit schafft Herausforderungen, aber auch Chancen für unsere Branche, sich dauerhaft zu positionieren.“   
Henrik A. Schunk, Geschäftsführender Gesellschafter SCHUNK GmbH & Co. KG | 
Vize-Präsident VDMA | 
Vorsitzender des Kuratoriums der IMPULS-Stiftung 

Wir danken unserem Hauptsponsor 2022


Wir danken unseren Premium-Partnern 2022


Eine Veranstaltung von:

VDMA